Vielen Dank!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.

Fachübersetzung vs. Beglaubigte Übersetzung: Wo liegt der Unterschied?

Fachübersetzungen
Fachübersetzung

Eine Fachübersetzung ist eine Übersetzung in einem bestimmten Fachbereich. Eine beglaubigte Übersetzung hingegen wird mit einem Stempel, einem Bestätigungsvermerk und der Unterschrift des Übersetzers versehen, so haftet der Übersetzer mit seinem Namen für die Richtigkeit der Übersetzung. Natürlich ist aber auch der Inhalt einer Fachübersetzung «richtig» übersetzt, schauen wir uns also die Unterschiede noch einmal genauer an. 

Fachübersetzungen

Für jedes Unternehmen ist es von entscheidender Bedeutung, professionell in den Muttersprachen der Kunden zu kommunizieren. Vor allem wenn es um Branchenspezifische Inhalte geht, ist eine gute Übersetzung besonders wichtig. Beispielsweise bei Texten im Bereich der Marketingkommunikation, in Handel und Industrie oder in der Tourismusbranche sollte auf die Richtigkeit der Übersetzung geachtet werden, um die Botschaft wie gewollt zu übermitteln. Wenn ein Unternehmen also eine solche Fachübersetzung benötigt, sollte diese von einem Übersetzungsbüro angefertigt werden, da die dort angestellten Übersetzer Spezialisten in ihren Fachgebieten sind. 

Beglaubigte Übersetzungen

Beglaubigte Übersetzungen werden benötigt, wenn die Übersetzung eines Dokuments offiziell anerkannt werden und rechtsgültig sein muss. Meist werden solche Dokumente für einen juristischen oder offiziellen Zweck benötigt und Behörden in der Schweiz erkennen lediglich beglaubigte Dokumente an. Wenn Sie die Übersetzung bei einer Behörde im Ausland vorlegen müssen, können wir bei Panalingua Ihre beglaubigte Übersetzung zusätzlich mit einer Apostille versehen. 

Was ist eine Apostille?

Apostillen, wie im Haager Übereinkommen definiert, erleichtern den Rechtsverkehr zwischen den Mitgliedsstaaten des Abkommens. Dies ebnet den Weg für schnelle und unbürokratische Lösungen im Rahmen der internationalen Beziehungen. Wenn eine beglaubigte Übersetzung, die im Ausland vorgelegt werden muss mit einer Apostille versehen ist, erleichtert dies also den Anerkennungsprozess erheblich. 

Welche Dokumente benötigen meist eine beglaubigte Übersetzung?

Natürlich kommt es auf den Einzelfall an, aber es gibt bestimmte Dokumente, die im Normalfall eine beglaubigte Übersetzung benötigen. Dazu zählen Folgende: Geburtsurkunde, juristische Verträge, Heiratsurkunden, Zeugnisse und Urkunden. Diese Arten von Dokumenten werden im Ausland meist nicht anerkannt, wenn sie nicht beglaubigt sind. 

Wer kann eine Fachübersetzung oder eine beglaubigte Übersetzung anfertigen?

Wenn Sie eine Übersetzung offiziell beglaubigen lassen müssen, oder eine Fachübersetzung benötigen, können Sie sich von einem Übersetzungsbüro helfen lassen. Dort werden die Dokumente mit absoluter Vertraulichkeit behandelt. Offiziell und rechtlich gültige Übersetzungen können angefertigt werden. Fachtexte können präzise übersetzt werden, ganz nach Ihrem Geschmack!

Wer sind die Übersetzer bei Übersetzungsdienstleitern?

Die Übersetzer von Übersetzungsdienstleistern sind Fachleute wie erfahrene Linguisten, Sprachexperten, Muttersprachler und Spezialisten in ihren Fachgebieten. Sie sind mit der branchenspezifischen Fachterminologie vertraut und können feine sprachliche Nuancen erkennen und diese präzise für ein einwandfreien Übersetzungsservice nutzen. Lassen Sie sich also von Panalingua einen unverbindlichen Kostenvoranschlag geben und überzeugen Sie sich selbst!